Schwerer Verkehrsunfall

Veröffentlicht am 01.12.2014 in Blaulicht-Ordner

Auf der Rue de Waterloo/ Ecke Feldstraße in Richtung Eschweiler kam es gegen Mittag zu einem schweren Verkehrsunfall. Vier Fahrzeuge sind ineinander gefahren  – darunter ein Audi mit einer Laufleistung von gerademal 28 Kilometern. Fünf Personen wurden verletzt. Eine Frau in einem Citroen musste zur schonenden Patientenrettung aus dem Wagen geschnitten werden.


POL-AC: Auffahrunfall mit fünf Verletzten

01.12.2014 | 15:53 Uhr
Eschweiler (ots) – Bei einem Auffahrunfall heute Morgen (10.30 Uhr) auf der Rue de Wattrelos gab es fünf Verletzte. Eine 45-jährige Frau aus Willich, die von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack herausgeschnitten werden musste, erlitt schwere Verletzungen, die anderen Fahrzeuginsassen aus Übach-Palenberg und Alsdorf wurden leicht verletzt. Sie wurden noch am Unfallort behandelt oder kamen in umliegende Krankenhäuser.

Nach Angaben einer unabhängigen Zeugin und der anderen Beteiligten hat ein 25-jähriger Autofahrer aus Eschweiler nicht bemerkt, dass an der Ampel die wartenden Autos gerade erst losgefahren waren. Er fuhr auf den letzten Pkw ungebremst auf und schob die anderen drei Fahrzeuge dann aufeinander.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 25000 Euro. Drei Pkw mussten abgeschleppt werden, da sie nicht mehr fahrbereit waren.

Auf der Rue de Wattrelos kam es für ca. eine Stunde zu zum Teil erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211
Fax: 0241 / 9577 – 21205


 

Schwerer Verkehrsunfall